Aktuelles zur Corona-Frage

Bekanntmachung anlässlich des Corona-Virus (update 22.03.2020) und (weiter runter scrollen:Kinderhaus) 

Wir haben bisher an einem kleinen, unter allen Regeln und Empfehlungen des Robert Koch Institutes gehaltenen Gottesdienst fest gehalten, da wir glauben, dass in Zeiten der Krise Kirche besonders bei den Menschen sein sollte und dass Menschen die Möglichkeit zu gemeinsamen Gebet haben sollten, um daraus Kraft zu schöpfen. Nun haben sich die Bedingungen durch die Ausgangsverschärfungen und das Versammlungsverbot noch einmal verändert. In seiner Pressemitteilung vom 15.3.2020 empfiehlt der Landeskirchenrat der ELKB "allen Kirchengemeinden dringend, bis auf Weiteres auf alle Gottesdienste zu verzichten:

Der Landeskirchenrat empfiehlt nach seiner heutigen Beratung allen bayerischen Kirchengemeinden dringend, bis auf Weiteres auf alle Gottesdienste zu verzichten. Das gilt auch für Konfirmationen, Trauungen und Taufen, mit Ausnahme von Bestattungen."

Auch hat das Bayer. Staatsministerium alle Religionsgemeinschaften aufgefordert, keine Versammlungen durchzuführen. 

Wir nehmen unsere Mit-Verantwortung sehr ernst ohne Panik schüren zu wollen. Mit dem Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit reagieren wir daher nun auf diese Situation. Das bedeutet, dass bis auf Weiteres alle Gruppen und Kreise in der Gemeinde sowie die Veranstaltungen ruhen und auch keine Gottesdienste statt finden. Wir wollen so dazu beitragen, dass alle Menschen, besonders die, die einer Risikogruppe angehören, vor einer Ansteckung mit COVID-19 geschützt sind und sich die Ausbreitung des Virus verlangsamt.

Im Gebet wissen wir uns aber vereint. Sonntags um 10 Uhr können wir weiterhin jeder in seinem Haus füreinander und für die Welt beten und aneinander denken. In der Rubrik "Gottesdienst" gibt es einige links zu Angeboten via Internet. Wir suchen nach allen jetzt gegebenen Möglichkeiten, in guter Weise weiter für Sie da zu sein. 

Beerdigungen und Seelsorge finden selbstverständlich weiterhin statt, unter entsprechenden Vorgaben. Ich stehe gerne für (Telefon-)gespräche oder E-Mail-Seelsorge zur Verfügung. Bitte einfach melden: Kirsten.Mueller-Oldenburg@elkb.de oder  Tel. 3174.

Als Christen ist es für uns selbstverständlich, uns für die Gemeinschaft einzusetzen. Sollten Sie Hilfe bei Einkäufen brauchen, dann melden Sie sich bitte. Wenn Sie mithelfen und für andere einkaufen oder andere Hilfe anbieten möchten, ebenso. 

 Im Kinderhaus gilt auf Anordnung des bayerischen Staatsministeriums ein Betretungsverbot für die Kinder und Eltern. Für Kinder, bei denen beide Eltern oder der alleinerziehende Elternteil in systemrelevantenen Berufen (Ärzte, hauptberufliche Feuerwehrkräfte usw.) arbeiten, kann eine Notgruppe eingerichtet werden. Für medizinische Berufe sowie für einige weitere Berufe gilt ab 23.3.2020: auch wenn nur ein Elternteil hier tätig ist. Genauere Informationen im link zum bay. Staatsministerium. Ob Ihre Berufsgruppe als systemrelevant eingestuft wird, können Sie auf der Seite des bayerischen Staatsministeriums entnehmen oder im Kinderhaus erfragen. Das Personal arbeitet übrigens weiter, gerade bei unserer neuen KiTa gibt es vieles, was sowieso noch erledigt und erarbeitet werden muss, wie zum Beispiel noch weitere Planung und Ordnung der Einrichtung sowie die endgültige Konzeption. Auch die Höchberg wurden inzwischen aufgestellt und warten darauf, von euch Kindern bepflanzt zu werden. 

Der Elternbeitrag läuft ebenfalls weiter, so wie in Schließzeiten, da die Fixkosten ebenfalls weiterlaufen. Das ist in Ihrem Betreuungsvertrag geregelt. Aufgrund der Ausnahmesituation bitte ich Sie zunächst Ihre Elternbeiträge weiter zu leisten. Nach Stabilisierung der Gesamtsituation werden wir selbstverständlich unverzüglich klären, wie mit den in der Zeit der Schließung der Kindertageseinrichtungen gezahlten Elternbeiträgen und Essensgelder zu verfahren ist. Der Essensbeitrag setzt sich ja logischerweise zusammen aus Fixkosten für Küchenausstattung, Personal und Verbrauchskosten. Steuerbescheinigungen über die Zahlung der Elternbeiträge werden nach der Endabrechnung Ende April oder Anfang Mai von der Verwaltung zugeschickt.

alle Informationen des bayer. Staatsministeriums für Eltern: https://www.stmas.bayern.de/imperia/md/content/stmas/stmas_inet/200321_… und https://www.stmas.bayern.de/imperia/md/content/stmas/stmas_inet/21-03-2….

Fragen:

https://www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/faq-coronavirus-betreuung…

Zur Schuleinschreibung informieren Sie sich bitte unter www.gs-eisingen-waldbrunn.de.

Telefonisch können Sie in diesen Wochen Frau Demant montags und mittwochs von 9-10 Uhr im Kinderhaus erreichen.